Use your widget sidebars in the admin Design tab to change this little blurb here. Add the text widget to the Blurb Sidebar!

Das Virus geht nicht abends spazieren. Es fährt morgens zur Arbeit! Widerstand gegen die „Bundesnotbremse“

Posted: April 14th, 2021 | Author: | Filed under: Presse | Comments Off on Das Virus geht nicht abends spazieren. Es fährt morgens zur Arbeit! Widerstand gegen die „Bundesnotbremse“

Das Bündnis für einen revolutionären ersten Mai im Rhein-Main Gebiet ruft zu Widerstand gegen die Placebo „Bundesnotbremse“ auf! Was es braucht, sind eine effektive Verteilung der Impfstoffe sowie eine Freigabe der entsprechenden Patente, die Intensivierung  der Produktion und Maßnahmen, die sich nicht nur auf das private Leben beschränkt, sondern vor allem die Arbeitsverhältnisse einschließen.

Die wirkungslosen Einschränkungen legen offen, wo die Prioritäten der  Herrschenden liegen: Die Wirtschaft ist wichtiger, als das wirkungsvolle Eindämmen der Corona-Pandemie.

Während führende Wissenschaftler:innen darlegen, dass sich ein Großteil des Infektionsgeschehens in Innenräumen (auf der Arbeit, in der Produktion, in Schulen etc…) abspielt, werden stattdessen mit Ausgangssperren auch noch das letzte Stück Freiheit der über Leichen gehenden Kapitalverwertung geopfert.

Ausgangssperren und Maßnahmen welche sich wieder nur auf das private Leben beziehen sind Wasser auf die Mühlen von Querdenken und Coronaleugner:innen.

Die Maßnahmen sind außerdem ein Schlag ins Gesicht für das Personal in Krankenhäusern, das seit einem Jahr die Corona-Politik ausbaden muss und um das Leben der zahlreichen Patient:innen kämpft.

Wir haben das Betteln und Mahnen an einen Staat so satt, der selbst nach schweren Korruptionsfällen, absoluter Misswirtschaft und Fehlplanung keine Konsequenzen zieht. Wer offenen Auges Arbeiter:innen, Kulturschaffende und kleine Betriebe in den Abgrund tritt, sowie die Menschen der Vereinsamung überlässt, wird mit Widerstand von der Straße rechnen müssen.

Das Bündnis kündigt spontane Demonstration beim Erlassen der Ausgangsbeschränkungen an. Zum Tragen von medizinischen Masken und halten von Abstand wird explizit aufgerufen.

Die revolutionäre Demonstration, die am ersten Mai um 18 Uhr am Opernplatz stattfindet, richtet sich daher auch explizit gegen die verfehlte Politik der Bundesregierung und für eine konsequente Pandemiebekämpfung.

 

Für Rückfragen und Interviews steht das Bündnis unter erstermaiffm@systemli.org zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Demonstration finden sich unter: erstermai.org

 


Comments are closed.